Tierkommunikation mit Katzen

Stärke auch Du mit der Tierkommunikation Katze eure Bindung!



Schön, dass die Tierkommunikation mit Katzen auch dich interessiert !

Wünschst Du dir manchmal auch, deine Katze verstehen und mit ihr sprechen zu können?

Dann kann ich dir hier und jetzt sagen, ja, es ist möglich ! Katzen können mit uns über die telepathische Kommunikation sprechen ! Mit Katzen sprechen bringt nur Vorteile für Mensch und Tier!

Diese Art der Verständigung ist eine ganz besondere Art und Weise. Die Menschen die mit Tieren sprechen, sind Tierkommunikatoren. Ich bin Tierkommunikatorin und liebe diese Berufung sehr.

Warum ist die Tierkommunikation mit Katzen so wichtig? Im Grund genommen ganz einfach ! Verstehen sich Mensch und Katze und wissen was der andere möchte, stärkt es die Bindung und Harmonie. Denn egal ob Mensch oder Tier, jeder möchte richtig verstanden werden. Dadurch lassen sich Probleme die aufkommen einfacher aus der Welt schaffen. Es ist von großer Hilfe, wenn man sein Tier verstehen kann. Meine Erfahrung zeigt genau das immer wieder auf.

So viele Autoren beschäftigen sich in ihren Büchern mit der Sprache der Katzen. Sie versuchen diese zu analysieren , sodass auch du sie besser deuten kannst. Es werden verschiedene Gesten und Verhaltensweisen gezeigt und erläutert was es denn heißen kann. Doch ist einfach jede Katze anders. Somit ist es schwierig zu sagen, so ist es auch bei Deiner Katze ! Die Tierkommunikation mit Katzen ist etwas ganz anderes. Hier wird ganz individuell auf jedes einzelne Tier eingegangen.

Wenn du zum Beispiel wissen möchtest, ob es Deiner Katze gut geht, kann ich sie das fragen. Des Weiteren klären wir, ob sie einen Wunsch hat, oder woran ein unerwünschtes Verhalten

liegt. Warum sie einen bestimmten Kater nicht leiden mag, obwohl der Kater draußen doch okay ist. Die Sicht der Katze zu hören, ist für Mensch und Tier sehr wichtig. Demzufolge weiß man, ob auch für sie alles okay ist ! Vielleicht bedrückt sie ja auch etwas. Die Lösung auf deine Frage zu bekommen ist der erste Schritt in die richtige Richtung.

Die Tierkommunikation mit Katzen hilft euch für euer weiteres Zusammenleben

Wie eine Tierkommunikation Katzen auch Trost spenden kann!

Oft haben sie dann niemanden, dem sie sich öffnen können und der sie versteht. Der Besitzer gibt sich zwar Mühe, aber es will ihm nicht gelingen. Dabei merkt er, wie sein Liebling sich jeden Tag aufs neue versucht mitzuteilen. Das Tier will etwas ganz deutlich zeigen, doch du als seine Familie weißt einfach nicht was. Schnell ist man frustriert.

Gerade Katzen aus dem Tierschutz und Ausland sind oft geprägt! Sie tragen meist keine schöne Vergangenheit mit sich herum. Ferner haben sie dort noch nicht mal jemanden, dem sie ihr Herz ausschütten können. Dennoch tut dort auch jeder sein Bestes um ihnen zu helfen und da zu sein. Man handelt nach bestem Wissen und mit viel Liebe. Trotzdem fehlt dort einfach die Zeit, weil es zu viele Katzen gibt.

Ich kann dir sagen, den meisten Pflegern tut das sehr leid! Nicht selten suchen sie den Weg zu mir, um mit ihren Schützlingen Kontakt aufnehmen zu können. Die Tiere liegen ihnen sehr am Herzen. Ein Tiergespräch hilft beiden Seiten sehr!

Tiere fühlen und leiden wie wir. Wenn ihr Katzenfreund stirbt, kann die Trauer so groß sein, dass sie daran zerbrechen. Manchmal wachsen auch Geschwister zusammen auf und verbringen ihr ganzes Leben gemeinsam.

In all diesen Fällen, kann die Tierkommunikation mit Katzen Trost spenden! Der Verlust macht es auch für die Katze einfacher, wenn sie jemanden zum reden hat. Ein beruhigendes Gespräch streichelt die traurige Seele und hilft über die Trauer hinweg. Jemand der genau auf das Gefühl deines Tieres eingehen kann und ganz viel Zeit zum sprechen hat. Das ist es was die Tiere in dem Moment und den ersten Wochen brauchen.

Irgendwann hat dein Liebling das schlimmste überstanden! Das Tier ist wieder das alte; oder doch nicht? Dann ist es vielleicht sinnvoll, ihm einen neuen Freund zu holen. Gerade Katzen, die ihr Leben lang mit einer anderen harmonisch zusammengelebt haben, ertragen meist die Einsamkeit nur schwer. Daher frage ich Deine Katze gerne, ob sie sich einen neuen Freund wünscht. Dann können wir gemeinsam nach einem passenden Kumpel Ausschau halten. Auf das Thema „Katzenzusammenführung“, gehe ich später nochmal ein!

 

Wie die Tierkommunikation Katzen glücklicher macht

Ist die Katze unzufrieden, kann sich dieses auf viele Art und Weisen bemerkbar machen. Katzen reden in ihrer Sprache mit uns. Schwierig, wenn der Mensch es aber einfach nicht verstehen kann.

Denn du weißt einfach nicht, warum sie Möbelstücke zerstört! Zudem sucht sie sich für die kleinen und großen Geschäfte die unmöglichsten Stellen aus. Sie wirkt in sich gekehrt, will weder fressen oder spielen. Bei solchen Problemen brauchst du jemanden, der mit Deiner Katze sprechen kann. Gerne unterstütze ich euch hier! Gemeinsam werden wir den Grund für ihr Verhalten finden! Infolge arbeiten wir dann an einer Lösung, damit sich alle wieder wohlfühlen.

Dieses läuft ebenso wie eine Kommunikation zwischen zwei Menschen ab. Hierzu werde ich euch beide erstmal anhören. Wenn Du mir die Probleme aus deiner Sicht erzählt hast, spreche ich mit deiner Katze. Ich frage sie, wo der Grund für ihr Verhalten liegt. Was gefällt ihr nicht, was bedrückt sie? Sie wird mir erzählen, warum sie sich derzeit nicht mehr wohl fühlt und darauf auch aufmerksam macht. Probleme schafft man am besten aus der Welt, wenn man drüber spricht. Das ist zwischen Mensch und Tier nichts anders! Sobald du weißt, worüber sich deine Katze beklagt oder was sie stört, kannst du dich dem Problem annehmen. Ihr werdet es mit meiner Hilfe lösen können! Dadurch wird wieder ein harmonisches Verhältnis zwischen euch hergestellt.

Wann ist die Tierkommunikation mit Katzen sinnvoll, für eine glückliche Katze die gerne draußen entspannt

Wenn der Einzug einer zweiten Katze zur Sprache steht, wird Das Gespräch etwas länger werden. Hier ist es wichtig, der vorhandenen Katze zuzuhören, wie der neue Freund sein soll. Dieses Gespräch muss mit ganz viel Feingefühl erfolgen.

Denn meist ist es alles andere als einfach, zwei Katzen aneinander zu gewöhnen. Schließlich muss man viele Dinge berücksichtigen, wie z.B. das Alter. Eine junge Katze, die sehr verspielt ist, passt nicht zu einer älteren, die lieber den ganzen Tag in Ruhe döst. Vor allem aber müssen die Katzen vom Charakter zueinander passen.

Wenn ich in einer Tierkommunikation Katzen die sich fremd sind miteinander vertraut machen soll, muss ich vieles erfragen.  Zudem macht es viel Sinn, wenn ich die vorhandene Katze etwas genauer kennenlerne. Somit kann ich gleich erfahren, ob sie sich derzeit einen neuen Freund wünscht und alles teilen möchte.

Deshalb ist es immer ratsam, das Tiergespräch vorab zu führen. Wenn die zweite Katze ohne Vorbereitungen ins Haus kommt, kann das ein Problem werden. Ihre Fellnase kann diese nämlich schnell als Eindringling ansehen. Das wäre der ungünstigste Fall! Mit einer Tierkommunikation kann man auf beide Katzen eingehen und es ihnen leichter machen.

Es ist sehr wichtig, dass die Katzen ein positives erstes aufeinandertreffen haben. Dann kann man nach und nach die beiden immer näher zueinander bringen. So wird sich ein harmonisches Miteinander entwickeln und auch der Mensch ist glücklich.

Schlimm ist es, wenn die Verbindung zwischen Mensch und Tier gestört ist. Dieses passiert schnell, wenn man seine Katze einfach nicht versteht. Oft lässt die Geduld schnell nach und man wird gereizt und genervt. Denn es ist nicht einfach zu verstehen, was seiner Katze nun gut tut. Was kann man ihr Gutes tun? Oder warum macht sie etwas und was kann ich tun das sie es lässt? Die Sicht der Katze spielt hier eine sehr wichtige Rolle um Probleme auflösen zu können. Nichtsdestotrotz denken immer noch viele Menschen, dass man Katzen nicht ändern kann. Angeblich ist es von der Wissenschaft erwiesen, dass Katzen eigensinnig sind. Sie haben eben ihren eigenen Willen.

Doch das stimmt so nicht. Auch deiner Katze ist es wichtig, dass du glücklich bist. Sie hängt doch an dir, liebt dich wie vorher, egal was zu einer Veränderung geführt hat. Vielleicht hast du auch ganz unbewusst etwas verändert, womit sie nicht zurechtkommt. Zum Beispiel bist du seltener Zuhause. Sie war es doch immer gewohnt, dass es anders war und ihr mehr Zeit hattet. Jetzt macht sie darauf aufmerksam, dass sie es nicht versteht dich weniger zu sehen. Ihr bricht es genauso das Herz wie dir. Deshalb ist es wichtig zwischen euch zu vermitteln, damit jeder den anderen versteht. Denn dann kann es nur besser werden und man findet eine Lösung !

Katzen, die einfach ins Tierheim gesteckt werden, leiden sehr! Sie verstehen nicht, warum sie plötzlich ihr Zuhause verlassen mussten. Nun leben sie in einem Käfig oder kleinem Gehege und vermissen ihre Menschen so sehr.

Schlimm ist es auch, wenn ihr Mensch stirbt und sie plötzlich alleine zurückbleibt. Niemand möchte sie aufnehmen und sie landet im Tierheim. Das Herz zerbricht und sie ist so traurig.  Diese Katzen müssen in ihrem neuen Zuhause erstmal die alten Narben hinter sich lassen.

Falls du dich für so ein Tier entscheidest oder entschieden hast und es Probleme gibt, sprich mich an! Ich helfe euch Vertrauen ineinander zu bekommen und die Seele deiner Katze zu heilen.

Als Tierkommunikatorin kann ich die Katzen verstehen, ihnen zuhören und Trost spenden; auch in den schwersten Zeiten.  Ich helfe euch einen gemeinsamen positiven Weg zu finden, auch wenn er anfangs steinig ist. Denn Traumatas spielen gerade bei Katzen, die schon vor dem Einzug bei dir vieles erlebt haben eine große Rolle. Die Katzen müssen sie für einen befreiten Neustart verarbeiten. Das gilt auch für Katzen die aus dem Ausland kommen und dort schon vieles erlebt haben!




Erste Schritte zum erlernen der Tierkommunikation, damit der Mensch seine Katze versteht

Wie die Tierkommunikation mit Katzen bei vermissten Stubentigern hilft

Eine Tür wurde nicht zugemacht und die Katze ist dir entwischt. Wie schnell passiert so etwas leider. Wenn jetzt noch dazukommt, dass du gerade umgezogen bist, wird die Panik noch größer. Deine Katze kennt sich ja noch nicht mal mehr aus! Du läufst draußen alles ab, rufst sie immer wieder, doch sie ist nicht zu finden. Hier kann ich Kontakt mit deinem Liebling aufnehmen.

Die Katze versteht mich und wird sich beruhigen. Sie wird mir sagen, warum sie nicht wiederkommt und was passiert ist. Wie sieht ihre derzeitige Umgebung aus? All das lässt sich mithilfe der Tierkommunikation herausfinden.

Falls Deine Katze schon länger bei Dir lebt und Du sie jetzt trotzdem vermisst, kann es mehrere Gründe dafür geben. Es ist zum Beispiel schon oft passiert, dass Katzen unbewusst und unbeabsichtigt irgendwo eingesperrt wurden. Manchmal werden sie aber auch durch irgendetwas verschreckt und verkriechen sich.

Auf jeden Fall ist die Trauer groß, wenn der treue Begleiter plötzlich weg ist. Wenn niemand die eingesperrte Katze findet und befreit, hilft auch kein rufen oder Zettel verteilen. Von Anzeigen mit einer hohen Belohnung rate ich dir ab! Leider gibt es genug Menschen, die sowas schamlos ausnutzen.

Wende dich lieber an mich wenn du deine Katze vermisst! Wir werden alles tun um sie gemeinsam wiederfinden zu können. Aber auch einfach um Klarheit zu bekommen, selbst wenn doch etwas schlimmeres geschehen ist. Denn nichts ist schlimmer wie die Ungewissheit. Fotos und der Name deiner Katze reichen mir um den Kontakt herzustellen. Dann kann ich alles fragen was wichtig ist und dir wichtige Angaben mitteilen. Meist geben sie mir noch eine Botschaft an den Menschen mit, die sehr hilfreich ist !

Wie eine Tierkommunikation mit Katzen auch bei Krankheit unterstützend helfen kann



Ein verändertes Verhalten und Distanz können erste Anzeichen einer Krankheit sein. Stellst du so etwas fest, beobachte deine Katze genau. Niemand kennt sie so gut wie du! Gemeinsam können wir schauen, ob deinem Tier nur etwas nicht gefällt, oder ob mehr dahinter steckt. Wer mit Katzen sprechen kann, bekommt leicht heraus, ob sie dringend Hilfe braucht und etwas wehtut. Ich kann mithilfe vom scannen des Körpers spüren, ob irgendwo eine Blockade ist.

Folglich weiß man, wo etwas im Körper nicht stimmt und kann gezielt handeln. Dennoch sei dir bewusst, dass wenn es deiner Katze sehr schlecht geht, du zuerst einen Tierarzt aufsuchst. Denn diesen ersetze ich auf gar keinen Fall.

Bei Kleinigkeiten kann ich deiner Katze dahingegen noch mit Energiearbeit unter die Arme greifen und Besserung erwirken.  Ferner können wir auch während der Therapie durch den Tierarzt noch zusammenarbeiten. Ich kann deine Katze fragen wie sie sich fühlt. Ihr eine innere Ruhe verschaffen und den Körper unterstützen. Genauso kann ich sie auf Behandlungen vorbereiten und ihr Angst nehmen.

Auch bin ich für euch da, wenn die Krankheit einen schweren Verlauf nimmt und du mit dem schlimmsten rechnen musst. Wir werden herausfinden, was der Wunsch deines Tieres ist und wie es über die Vorgehensweise denkt. Habe keine Angst davor, wenn du deiner Katze den letzten Liebesbeweis geben musst. Sie wird dir dafür dankbar sein, in Würde gehen zu dürfen und keine Qualen zu erleiden. Auch kann ich nachdem sie ihre Hülle verlassen hat noch einmal mit ihr sprechen.

Dadurch hast du nochmal die Möglichkeit etwas von ihr zu hören und sie etwas fragen zu können ! Denn die Seele ist Energie und Energie ist unsterblich ! Deshalb ist die Tierkommunikation mit Katzen somit immer möglich. Mit Katzen sprechen ist eine besondere Möglichkeit alles aus ihren Augen zu erfahren. Auch wenn Deine Katze schon viele Jahre im Jenseits ist. Die Tierkommunikation mit verstorbenen Katzen, kann man auch noch nach sehr vielen Jahren führen.

Wobei hilft eine Tierkommunikation mit Katzen, damit deine Katze entspannt ist
2018-11-25T17:13:39+00:00